Werbung: Lotto.de - Lotto spielen beim Original!
Teilnahme ab 18 Jahren. Suchtgefahr. Hilfe unter www.bzga.de.

«Systemtipp»

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 1 
   Autor  Thema: Systemtipp  (Gelesen 1081 mal)
Zahlenglueck
Newbie
*



   


Beiträge: 3
Systemtipp
« am: 17.10.2015 um 15:47:45 »
Guten Tag,
ich muß mich heute mal mit einigen Fragen an Euch wenden.
 
1. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass bei einem (höheren Gewinnfall) bei einem Systemtipp ein niedrigerer Steuersatz anfällt, wenn bei diesem Systemspiel z.B.
drei oder vier Mitspieler hintendran hängen, als wenn ich den gleichen Systemschein alleine spiele.
Folgendes hatte ich gemacht: ich hatte einen Systemtipp (Vollsystem 6 aus 8, 4 Kästchen) für mich alleine gespielt, gab aber an der Lottoannahmestelle eine Tippgemeinschaft von vier Mitspielern an. Nun war auf den vier Lotto Systemscheinen auf jedem Schein jeweils Lotto System "TeamTipp 1/4, TemTipp 2/4,  
TeamTipp 3/4, TeamTipp 4/4 vermerkt, weil ich eine Tippgemeinschaft angegeben hatte. In Wirklichkeit hatte ich aber den ganzen System-Schein für mich alleine gespielt.  
Frage: Hätte ich im Gewinnfall Schwierigkeiten mit der Auszahlung bekommen können, oder wär mir der Gewinn ohne Schwierigkeiten ausbezahlt worden?
      Ist dem tatsächlich so, dass bei einer Tippgemeinschaft (bei einem großen Gewinn) ein geringerer Steuersatz anfällt, als bei einer Einzelperson?
 
 
2. Mir war aufgefallen, dass bei den Ziehungen am 6.6.2015, am 13.06.2015 und am o8.08.2015 als Superzahl die "0" gezogen wurde.
Wie kann das sein, da es bei dem Zahlenfeld auf dem Lottoschein doch mit der "1" beginnt?
Die Superzahl kann doch nur eine Zahl von "0"? oder "1" bis "9" sein.
Will man also 6 Richtige plus Superzahl abräumen, kann man also nicht allein nur höhere Zahlen (ab der Zahl 11) ankreuzen, sonder auch niedrigere Zahlen eben
von 1 bis 9.  Sehe ich das richtig, oder hab´ich da einen Denkfehler?
 
Danke im voraus für die Info von Zahlenglueck.
ZitierenZitieren    BearbeitenBearbeiten
Admin
Administrator
*****



   
Homepage

Beiträge: 217
Re: Systemtipp
« Antwort #1 am: 18.10.2015 um 15:15:46 »
Hallo Zahlenglueck,
 
zunächst danke für die interessanten Fragen. Ich versuche diese wie folgt zu beantworten:
Zu 1) Alle Lottogewinne sind in Deutschland "steuerfrei" (eigentlich sollte es heißen "unterliegen nicht der Besteuerung", wobei nur die Gewinne selbst, die evtl. mit diesem Geld erwirtschaftete Zinsen unterliegen dagegen der regulären Besteuerung). Gewinnansprüche erlöschen 13 Wochen nach der Ziehung. Es könnte also vom Vorteil sein, den Gewinn nach Möglichkeit im nächsten Kalenderjahr abzurufen (dann hat man schließlich mehr Zeit für die entsprechenden Investitionen).
Der Gewinn steht i.d.R. demjenigen zu, wer in Besitz der Spielquittung ist. Von daher ist diese Unterscheidung Systemtipp / Teamtipp usw. eher unerheblich.
 
Zu 2) Die Superzahl kann selbstverständlich eine Null sein! Man hat genau 10 Zahlen zur Wahl. Diese Zahl ist normalerweise die letzte Zahl der Spielquittung. Und diese kann ohne Probleme auch die Null sein.
Man sieht das auch in den entsprechenden Wahrscheinlichkeiten des Lottogewinns:
1 zu 139'838'160 (und es gibt beim Lotto 6 aus 49 ohne Berücksichtigung der Superzahl insgesamt genau 13'983'816 Kombinationen)
ZitierenZitieren    BearbeitenBearbeiten
Seiten: 1 
AntwortAntworten   

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »