Online Tippabgabe an lotto.de und lottobay.de

Tippübermittung online - Bedienung kurz zusammengefasst

1) Mit dem Lottoprogramm MELM haben Sie die Möglichkeit, Ihre Tipps ganz bequem und - am wichtigsten - fehlerfrei sowohl über die Plattform lotto.de (gemeinsamer Auftritt der deutschen Landeslotteriegesellschaften, maximale Sicherheit und garantierte Gewinnauszahlung), als auch über die Lottoannahmestelle lottobay.de (privater, staatlich lizenzierter Anbieter, der Ihre Tipps an lotto.de weiterleitet). Sie brauchen nur das Lottoprogramm MELM auf Ihrem lokalen Rechner, der dann noch mit dem Internet verbunden sein sollte. Die weitere Abwicklung erfolgt in dem Fall über die zur Verfügung gestellten Online-Plattformen der jeweiligen Anbieter. Die fehlerfreie Tippabgabe funktioniert folgendermaßen:
- Wählen Sie den gewünschten Anbieter durch das Anklicken der entsprechenden Schaltfläche links im Programm, dabei wird die Seite dieses Anbieters in Ihrem Standard-Browser geöffnet. - Wählen Sie die gewünschte Laufzeit und die Zusatzlotterien wie z.B. Spiel 77, Super 6 oder Glücksspirale aus.
- Klicken Sie auf die Schaltfläche "Lottoscheine ausfüllen". Die entsprechenden Buttons "Schein XX [Y]" werden automatisch mit den Lottozahlen des aktuellen Lottosystems gefüllt und entsprechend der Anzahl der Spielreihen im System aktiviert.
- Beim Anklicken des Scheins (z.B. "Schein 01 [0]") wird dieser Lottoschein SOFORT in den Warenkorb des ausgewählten Lottoanbieters gelegt. Sie können mehrere Lottoscheine einfach nacheinander übertragen.

Bequeme und fehlerfreie Abgabe Ihrer Lottotipps via Internet an die Lotto-Annahmestelle LottoHelden.de

nach oben

Bestimmung der Lotto-Superzahl (letzte Zahl der LOTTO-Scheinnummer)

2) Sie können nicht nur den Lottoanbieter selbst, sondern auch die Superzahl (letzte Zahl der Scheinnummer) bestimmten (manuell oder zufällig erzeugt, oben links). Bitte beachten Sie, dass diese Funktion auch für geladene Lottosysteme gilt. Auf diese Weise können Sie einem Lottosystem in Kurzform (ohne die Scheinnummer) die entsprechende Superzahl zuweisen, entweder für alle Lottoreihen gleich, oder zufällig pro Lotto-Normalschein (12 Lottofelder).

Zufällige Auswahl der Superzahl

nach oben

Speichern des Lottosystems in einer Datei

3) Die mit dem Programm erstellten Lottosysteme können Sie bequem abspeichern. Durch Anklicken der Schaltfläche "Save", die nach dem Ausfüllen der Lottoscheine aktiviert wird, wird das Lottosystem in einer Textdatei abgespeichert. Dabei wird nun auch die Superzahl als die entsprechende Scheinnummer mit berücksichtigt. Wählt man Endziffer 0, so wird automatisch eine Textdatei mit dem gleichen Dateinamen ohne die Scheinnummern automatisch erzeugt. Zur weiteren bequemen Arbeit wird empfohlen, *.iiv als Dateierweiterung anzugeben. In der nicht registrierten Version des Lottoprogramms werden nur die ersten 35 Spielreihen des Systems abgespeichert.

Funktion"Save" des Lottoprogramms MELM

nach oben

Lottosystem aus einer Datei ins Lottoprogramm laden

4) Selbstverständlich steht Ihnen auch die Schaltfläche "Load" zur Verfügung. Das Format dieser Textdatei wird nun folgendermaßen festgelegt: Jede Zahl des Systems wird mit 2 Stellen repräsentiert, z.B. für die Zahl 9 gilt 09, die Zahlen ab 10 bleiben unverändert, gefolgt von einer 7-stelligen Scheinnummer. Das Zahlentrennzeichen ist ein Leerzeichen. Das Ende der Zeile, die also zwangsmäßig 27 Zeichen beinhaltet, wird als Ende der Spielreihe betrachtet (im DOS-Format char[13]char[10]). Es ist aber viel einfacher zu verstehen in einem kurzen Beispiel:

03 07 08 09 13 25 2605023
07 08 09 13 14 30 2605023
08 09 13 14 25 38 2605023
09 13 14 25 30 39 2605023
03 13 14 25 30 38 2605023
07 14 25 30 38 39 2605023
03 08 25 30 38 39 2605023
03 07 09 30 38 39 2605023
03 07 08 13 38 39 2605023
03 07 08 09 14 39 2605023

Neu in der Version 7.15: Auch die meisten einfachen Textdateien können nun eingelesen werden. Kommentare können mit Hilfe des Zeichens # eingefügt werden usw. (mehr Details in unserem Forum, direkt zum relevanten Beitrag).

Funktion "Load aus der Datei"

nach oben

Lottosystem aus der Datei autoload-melm.txt automatisch laden

5) In den letzten Monaten kamen ein Paar Anmerkungen, dass es in einigen Tippgemeinschaften umständlich sei, eigene Lottoscheine bzw. größere Lottosysteme jedes Mal manuell wieder zu laden.

Neu in der Version 7.29: Sie können nun Ihren Lottoschein bzw. das Lottosystem zum automatischen Laden beim Programmstart abspeichern: Benennen sie diese Datei einfach ins autoload-melm.txt um und platzieren Sie diese Datei in den Programmordner (da, wo sich die Konfigurationsdatei melm.cfg befindet, z.B. auf dem Desktop). Beim Programmstart wird dieses Lottosystem automatisch ins Lottoprogramm geladen (falls vorhanden, also einfach diese Datei autoload-melm.txt löschen, falls nicht mehr benötigt), wie es in oberer Programmleiste auf dem nachfolgenden Screenshot dargestellt ist (beim Klicken auf das "Swap" Button werden die Systemzahlen dieses Lottosystems angezeigt). Sie können sogar mehrere Unterordner mit verschiedenen Lottosystemen anlegen (vergessen Sie bitte nicht, die "richtige" Konfigurationsdatei melm.cfg = mit der Registrierungsinformation immer entsprechend mitzukopieren, damit das Programm als registrierte Version ausgeführt wird) - nicht mehr notwendig ab der Version 8.00 (erscheint demnächst). Sie können dann auch mehrere Desktop-Verknüpfungen anlegen.

Neu in der Version 8.00 (erscheint demnächst): Autoload öffnet nun im richtigen Tab, das geladene Lottosystem aus der Datei autoload-melm.txt wird automatisch eingelesen und den Buttons zugeordnet.

Automatisches Laden des Lottosystems aus der Datei autoload-melm.txt

nach oben