Werbung: Lotto.de - Lotto spielen beim Original!lotto.de
Teilnahme ab 18 Jahren. Suchtgefahr. Hilfe unter www.bzga.de.

«Defekte Lottokugel - Satz von Bayes»

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 1 
   Autor  Thema: Defekte Lottokugel - Satz von Bayes  (Gelesen 734 mal)
Admin
Administrator
*****



   
Homepage

Beiträge: 214
Defekte Lottokugel - Satz von Bayes
« am: Oktober 11th, 2015, 11:24pm »
Eine Lotteriegesellschaft bezieht ihre Lottokugeln von zwei verschiedenen Herstellern A und B. A liefert 85% aller Lottokugeln und hat im Durchschnitt 0,05% Ausschuss, B hat 0,2% Ausschuss.  
 
Mit welcher Wahrscheinlichkeit stammt eine zufällig ausgewählte defekte Lottokugel vom Hersteller B?
 
Hier kann man den Satz von Bayes direkt  anwenden:
 
P(Hersteller B/defekt) = [0,002*0,15] / [0,0005*0,85+0,002*0,15] = ca. 0,4138 oder 41,38%
 
Interessant wäre in diesem Zusammenhang z.B.  auch die Wahrscheinlichkeit, dass eine zufällig ausgewählte Lottokugel defekt sein sollte:
 
P(defekt) = 0,002*0,15 + 0,0005*0,85 = 0,000725 oder 0,0725%
 
Und am Ende wie immer ein direkter Link zu den aktuellen "Lottokugeln"! Viel Glück!
ZitierenZitieren    BearbeitenBearbeiten
Seiten: 1 
AntwortAntworten   

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »