Arbeiten mit dem Lottoprogramm MELM

Diese Beschreibung enthält Informationen, wie man das MELM Programm richtig bedient, was dieses Programm überhaupt kann und welche Vorteile Sie daraus ziehen können. Daher kann es auch als Benutzerhandbuch bezeichnet werden. Die wichtigsten Funktionen werden mit Screenshots nacheinander vorgestellt. Geben Sie sich ein bisschen Mühe und gehen Sie bitte alle diese Punkte nacheinander durch, Sie werden bestimmt von den Programmfunktionen und vom Programmumfang begeistert sein! Am Anfang fühlt man sich aber von all diesen Funktionen einfach erschlagen. Um trotzdem sich einen klaren Überblick zu verschaffen, wird hier zusätzlich folgendes Menü aufgeführt, das der Programmunterteilung entspricht und direkt zu den einzelnen Programmabschnitten der aktuellsten Version führt.

Über Arbeit mit dem Programm können Sie jederzeit zu dieser Seite zurückkehren. Falls Sie bisher noch keine Erfahrung mit Lottosystemen sammeln konnten, lesen Sie bitte zunächst diese Einführung Lottosysteme : Allgemeine Informationen durch.
Mit folgendem Link erreichen Sie eine Sammlung von häufig gestellten Fragen.

Bedienung und Grundfunktionen des Lottoprogramms MELM

1) Nach dem Programmstart steht Ihnen der Programmbereich "Erstellen" (Registerkarte im oberen Programmenü) zur Verfügung. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre gewünschten Systemzahlen zur Lotto-Systemauswertung auf dem Lottofeld anzuklicken, oder alternativ im oberen Eingabefeld im Textmodus einzugeben. Beachten Sie dabei, dass die Zahlen im Textmodus mit zwei Stellen repräsentiert werden, d.h. für Zahl 9 gilt 09, die Zahlen ab 10 bleiben unverändert, und nur die Zahlen bis 49 erlaubt sind (die erste Stelle einer zweistelligen Zahl kann nur 0, 1, 2, 3 oder 4 sein!). Die Anzahl der angeklickten Systemzahlen wird rechts unter "Muster" angezeigt, diese wird während der Eingabe in Echtzeit aktualisiert. Die Schaltflächen der Lottosysteme, die mit dieser Anzahl von Systemzahlen generiert werden können, werden automatisch aktiviert.

Programmfenster nach dem Start des Lottoprogramms MELM

nach oben

Eingebauter Lottozahlen-Generator (Mersenne-Twister)

2) Alternativ können Sie den im Programm eingebauten sehr hochwertigen Lotto-Generator (Mersenne-Twister Pseudozufallszahlengenerator) verwenden. Dazu klicken Sie die Kugel mit der gewünschten Anzahl der zu generierenden Zufallszahlen an, z.B. die Lottokugel 6 für sechs zu generierenden Lottozahlen (oder tragen Sie entsprechend im Textmodus "06" im oberen Textfeld ein, was zu einem vollkommen identischen Ergebnis führt). Nun drücken Sie einfach auf die Taste 'R' bzw. betätigen Sie die Schaltfläche "Random" so oft, bis Ihre gewünschte Lottozahlen-Kombination erscheint.

Mersenne-Twister Lotto Generator zur Generierung von zufälligen Lottozahlen

nach oben

Manuelles Hinzufügen von einzelnen Lottoreihen (Lottofeldern)

3) Haben Sie genau 6 Lottozahlen ausgewählt, erscheint rechts die Schaltfläche "Einfügen", mit welcher Sie diese einzelne Lottoreihe (=ein Lottofeld auf den Lotto-Normalschein) ins Programm zur Lotto-Auswertung und Lottoanalyse übernehmen können. Durch mehrmaliges Klicken auf die Schaltfläche "Random" (bzw. die Taste "R" auf der Tastatur) können Sie jeweils eine neue Zufallskombination aus 6 Lottozahlen erstellen.

Manuelles Eingeben von einzelnen Lottoreihen

nach oben

Lotto-Generator - zufällige Erzeugung von 2 bis zu 49 Lottozahlen

4) Selbstverständlich können Sie auch mehr als nur sechs Lottozahlen mit dem im Lottoprogramm MELM eingebauten Lottozahlen-Generator erzeugen lassen. Hätten Sie z.B. die Lottokugel 22 angeklickt, so würden Sie auf dieselbe Weise gleich zweiundzwanzig Zufallszahlen erzeugen können, die für das Lotto-Teilsystem VEW622 benötigt werden, wie es auf dem nachfolgenden Screenshot abgebildet ist.

Erzeugung von mehr als 6 Lotto-Zufallszahlen mit dem eingebauten Lotto-Generator

nach oben

Lotto Teilsystem 3-3-10 mit einem Klick (3 bei 3 Richtigen)

5) Als eine weitere Alternative zur manuellen Eingabe von gewünschten Lottozahlen steht Ihnen hier auch die Schaltfläche "TOP10" zur Verfügung (siehe nächsten Screenshot). Durch einen einzigen Mausklick werden 10 Zufallszahlen generiert. Dabei wird automatisch ein aus 10 Spielreihen bestehendes 3_3_10 System erstellt und gleichzeitig ins Programm übernommen. Der Name des aktuellen Lottosystems wird im Programmtitel angezeigt, ein evtl. vorher geladenes Lottosystem geht dabei verloren. Es handelt sich dabei um ein "3aus3"- Garantiesystem "10 Lottozahlen in 10 Spielreihen" (welches auch rechts unter "3 bei 3 richtigen" ausgewählt werden kann). Dieses Lottosystem besitzt dazu eine "4aus6"- Garantie und ist im Vergleich zu dem staatlichen VEW 609- System verhältnismäßig günstiger (VEW 609 besitzt auch eine "3aus3" Garantie, hat aber nur 9 Systemzahen und besteht aus 12 Spielreihen). Mehr über dieses und andere Lottosysteme können sie unter Lottosysteme nachlesen. Falls Sie nicht 10 zufälligen, sondern 10 ganz bestimmten Lottozahlen erzeugen wollen, so nutzen Sie bitte nach der Auswahl dieser Lottozahlen die Schaltfläche 3 bei 3 richtigen, 10 Systemzahlen rechts, die ein identisches Lottosystem erzeugt.

Erstellen von einem Lottosystem 3_3_10 mit einem einzigen Mausklick

nach oben

Online Tippübermittlung an lotto.de, lottobay.de, lotto24.de und EU-Wettanbieter tipp24.com, lottohelden.de

6) Nach dem Anklicken des gewünschten Lottosystems wird dieses für die online Tippübermittlung in die nächste Registerkarte, Tabreiter "Tippabgabe" automatisch übernommen, wie der nachfolgende Screenshot zeigt. Mit dem Lottoprogramm MELM haben Sie die Möglichkeit, Ihre Tipps ganz bequem und - am wichtigsten - fehlerfrei an das gemeinsame Portal der sechszehn Landeslotteriegesellschaften der Bundesländer lotto.de abzugeben (=direktes spielen bei den staatlichen Landeslotteriegesellschaften, maximale Sicherheit), bzw. über die privaten, staatlich lizenzierten Lottoannahmestellen Lottobay.de, Lotto24.de spielen (diese leiten Ihre Tipps an die staalichen Gesellschaften weiter), oder an den in Europa lizenzierten Vermittler tipp24.com bzw. lottohelden.de, der Wetten auf die Lotterieergebnisse anbietet. Sie brauchen nur das Lottoprogramm MELM auf Ihrem lokalen Recher, der dann noch mit dem Internet verbunden sein sollte. Die weitere Abwicklung erfolgt in dem Fall über die zur Verfügung gestellten Online-Plattformen der jeweiligen Anbieter. Die fehlerfreie Tippabgabe funktioniert folgendermassen: Die entsprechenden Buttons "Schein XX [Y]", die dafür anzuklicken sind, werden durch Betätigung der Schaltfläche "Lottoscheine Ausfüllen" automatisch mit den Lottozahlen des aktuellen Lottosystems gefüllt und entsprechend der Anzahl der Spielreihen im System aktiviert. Beim Anklichen werden diese Lottoschein in den Warenkorb des ausgewählten Lottoanbieters gelegt (online Übertragung). Für eine detaillierte Anleitung bitte hier Klicken: Bequeme Tippübermittlung an die Online Annahmestellen Lotto.de, Lotto24.de, Lottobay.de, lottohelden.de und tipp24.com mit der Lottosoftware MELM.

Bequeme und fehlerfreie Abgabe Ihrer Lottotipps via Internet an die Lottoannahmestelle lottohelden.de

nach oben

Online Aktualisierung von aktuellen Lottozahlen und Lottoquoten

7) Gewinnkontrolle: Dieses Programm ist sehr benutzerfreundlich, Sie können entweder die Gewinnzahlen und Gewinnquoten selbst eingeben (auch der Lottotipppreis und die jeweilige Bearbeitungsgebühr pro Lottoschein, 12 Spiele) oder die Lottozahlen und Lottoquoten der letzten 3 Auslosungen benutzen (aus dem "Datum"-Kombofeld) oder, wie bereits unter Analyse beschrieben, die aktuellen Lottozahlen und Gewinnquoten via Internet herunterladen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Lottozahlen inkl. zugehörigen Lottoquoten ab dem Jahr 2011 durch das direkte Eintragen des jeweiligen Datums (mittwochs oder samstags!) herunterzuladen. Die ermittelten Gewinnzahlen und Gewinnquoten können Sie natürlich auch abspeichern, einfach die Schaltfläche "Save" anklicken; oder geben Sie dafür in das Kombofeld das Datum der Auslosung (wichtig: 10 Zeichen!) und die entsprechenden Gewinnzahlen sowie Gewinnquoten ein und betätigen Sie danach einmal die Schaltfläche "Save". Das Abspeichern am Tag der Ziehung ist nicht möglich, da die Gewinnquoten noch nicht bekannt sind (da keine Gewinnquoten, sondern nur ein "-" Zeichen). Als Ergebnisse der Gewinnkontrolle werden dann die Standardquoten verwendet, der Gesamtgewinn wird dabei unten links nicht angezeigt. Durch Anklicken der "Reset"-Schaltfläche (entweder "Save" oder "Reset" verfügbar) können Sie auf Wunsch auch die durchschnittlichen Gewinnquoten abspeichern. Nun können Sie diese Gewinnzahlenkombination mit entsprechenden Lottoquoten aus dem Kombofeld auswählen!

Aktualisierung der Lottozahlen un Gewinnquoten via Internet

nach oben

Benutzerfreundliche Lottoauswertung und Gewinnkontrolle

8) Durch Anklicken der Schaltfläche "Gewinn" wird die Gewinnkontrolle durchgeführt, die Gewinnzahlen werden grün und die Superzahl blau markiert. Sie können Ihre Gewinne auch sortieren lassen (was auf dem nächsten Screenshot zu sehen ist) durch Anklicken der Spalte "Gewinn" in dem Feld "Systemeigenschaften"; die Reihenfolge der Spalten lässt sich auch mit der Maus (Ziehen) ändern. Der abgebildete Screenshot stammt von einem Lottosystem VEW 622 mit 77 Spielreihen. Im "Progress"- Feld sehen Sie den Fortschritt der Analyse. In entsprechende Felder können Sie auch den Preis eines Lottotips und die Bearbeitungsgebühr zur genauen Abrechnung eintragen (diese werden beim Anklicken des Buttons "Save" auch mit gespeichert). Nun werden die Gewinne den Gewinnklassen zugeordnet, dementsprechend werden die tatsächlichen Gewinne und Ausgaben kalkuliert. Links werden auch die Gesamtausgaben und der Gesamtgewinn berechnet, rechts wird die Anzahl der Gewinne pro Gewinnklasse aufgeführt. Durch Anklicken der Schalfläche "Reset" können Sie die online aktualisierten Gewinnquoten ggf. korrigieren, für die neuen Gewinnzahlen werden zunächst die durchschnittlichen Gewinnquoten eingetragen. Die neuen Gewinnzahlen können Sie natürlich auch am Tag der Ziehung abspeichern; geben Sie dafür in das Kombofeld das Datum der Verlosung (wichtig: 10 Zeichen!) und die entsprechenden Gewinnzahlen ein (lassen Sie die automatisch eingetragenen Durchschnittsquoten bestehen) und betätigen Sie danach einmal die Schaltfläche "Save". Nun können Sie diese Gewinnzahlenkombination und die dazugehörige Gewinnquote aus dem Kombofeld auswählen!

Lottoauswertung des Lotto-Teilsystems VEW 622

nach oben

Bequeme Lottozahlen-Auswertung (inkl. Lottoquoten)

9) Seit der Version 7.24 haben Sie nun die Möglichkeit, die Auswertung von Ihren Lottozahlen über einen längeren Zeitraum durchzuführen (verlangsamt und bis zu 10 Wochen in der nicht registrierten Version, bzw. seit der Anlegung unseres Lottozahlenarchivs zur Änderung von Lotto-Regeln am 04.05.2013 im Falle des registrierten Lottoprogramms). Als erstes wählen Sie den gewünschten Zeitraum der Auswertung aus (wichtig: 10 Zeichen in jedem Datumsfeld!) und dann noch die gewünschten Tage der Spielteilnahme (Teilnahme nur am Mittwochslotto oder nur am Samstagslotto bzw. an beiden Ziehungstagen). Anschließend betätigen Sie die Schaltfläche "Auswerten". Ähnlich wie bei der Schaltfläche "Gewinn" wird die Gewinnkontrolle für jede einzelne Ziehung des Zeitraums nacheinander durchgeführt, die Gewinnzahlen werden grün und die Superzahl blau markiert. Die Gesamtausgaben und der Gesamtgewinn werden automatisch berechnet. Den Preis eines Lottotips (1 EUR) und die im Lottoprogramm MELM voreingestellte Bearbeitungsgebühr (0,60 EUR pro Lottoschein mit 12 Feldern) können Sie, falls notwendig, über die Konfigurationsdatei melm.cfg ändern.

Bequeme Lottoauswertung von Dauerscheinen - 10 Wochen

nach oben

Veränderung der Systemzahlen eines Lottosystems (Swap)

10) Sie können für jedes geladene System die darin enthaltene Systemzahlen verändern (engl. Swap). Die Funktion wird z.B. verwendet, um mehrere gleiche Lottosysteme für eine Tippgemeinschaft zu erzeugen, um keine identischen Lottoreihen zu spielen. Nach dem Klick auf das Button "Swap" werden die Systemzahlen des aktuellen geladenen Lottosystems angezeigt, s. Screenshot (ggf. brauchen Sie Ihr Lottosystem vorher abzuspeichern und erneut zu laden). Nun wählen Sie die gleiche Anzahl von neuen Systemzahlen, diese werden nach einem erneuten Klick auf dieselbe Schaltfläche übernommen. Für mehr Details zu diesem Verfahren (drei einzelne Schritte) wird hier auf die ausführliche Beschreibung zur Veränderung von Systemzahlen verwiesen.

Veränderung der Systemzahlen eines Lottosystems, engl. Swap - farbliche Anzeige der im Lottosystem vorhandenen Systemzahlen

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen auf dieser Seite nur die Grundfunktionen des Lottoprogramms MELM in Form einer (sehr!) kurzen Zusammenfassung vorgestellt haben. Für die genauen Details verweisen wir auf unsere einzelnen Unterseiten (Untermenü oben auf dieser Seite), die den Registerkarten des Programms entsprechen und ausführlichere Informationen zu den einzelnen Funktionen des Lottoprogramms anbieten. Insbesondere die Funktionen der einzigartigen Lotto-Systemanalyse sollen hier explizit erwähnt werden.

nach oben